12. Tag – Sonne im Rücken und Ziel vor Augen

Strecke: Hochweißsteinhaus (1868m) – Steinkarspitze (25214m) – Hochspitz / Monte Vancomun (2580m) – Reiterkarspitz (2421m) – Bärenbadeck (2430m) – Porzehütte (1942m)

Die „Königsetappe“. Und das find schon mit dem Kaiserwetter an, das mich heute morgen aus dem stinkenden Lager springen ließ. Die Berge waren in ein leuchtendes Orange getaucht, es war mal wieder zum luftanhalten schön. 

Die Etappe war wirklich so spektakulär schön, wie erwartet. Es ging die meiste Zeit oben über den Grat und mit einem ständigen Ausblick in Richtung meiner nächsten Etappe: den Dolomiten. Zudem rechts die prächtigen Großglockner und Großvenediger und links zackig die italienischen Belluneser Gipfel. 

Ja, das war definitiv die schönste Etappe bisher. Und ich bin so stolz auf meine starke Mutter, die wirklich eisern diese endlos lange Etappe durchmarschiert ist. Besonders schön ist dabei ihre immer große Begeisterung für alles, was man sehen kann. 

Leider ist die Porzehütte eine echte Enttäuschung. Aber dazu schreibe ich mal in einem gesonderten Beitrag, den ich über Hütten hier allgemein noch vorhabe zu schreiben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s